Mirissa Beach Sri Lanka

Mirissa Beach Sri Lanka
Mirissa Beach Sri Lanka

Mirissa ist ein kleiner Ort zwischen Weligama und Matara. Von Galle aus sind es etwa 35 Kilometer. Welcher Strand ist wohl der schönste in Sri Lanka. Der Mirissa Beach zählt unserer Meinung nach auf alle Fälle dazu. Aber das ist natürlich Geschmackssache, dem einen gefällt Unawatuna besser, manche bevorzugen die Strände von Bentota oder Hikkaduwa,  aber Mirissa Beach ist auch nicht zu verachten. Das Wasser hier  ist kristallklar, der Sand ist schön hell, der Strand ist sehr breit, flach abfallen  und es gibt unzählige Palmen und schattenspendende Bäume. Was braucht man mehr für den gelungenen Urlaub.

Anreise nach Mirissa

Wie kommt man am besten nach Mirissa, nachdem man den Bandaranaiyke International Airport verlassen hat. Da hat man nun mehrere Möglichkeiten, wie etwa mit dem Zug bis Weligama, mit dem Bus über die Bundesstraße bis nach Weligama, mit dem Southern Express Way Bus bis Galle und dann umsteigen in einen Bus bis Matara, oder mit einem  Taxi direkt vom Airport bis Mirissa. Kommt darauf an, was man auslegen möchte für den Transfer von Colombo nach Mirissa. Die günstigste Variante ist auf alle Fälle die Fahrt mit dem Zug. Wenn man den Urlaub pauschal bucht, bucht man den Transfer meist gleich mit, ist halt relativ teurer, dafür aber sicher die bequemste Art zu reisen.

Mirissa Beach – das Publikum

Das Publikum am Strand von Mirissa  ist bunt gemischt, Rucksacktouristen sind auf der Suche nach dem Paradies, Familien mit Kindern reisen an und  Pärchen jeden Alters wollen schöne Urlaubstage in Mirissa verbringen. Es verschlägt mittlerweile viele Touristen hierher. Für Kinder ist der Strand gut geeignet, da er flach abfallend ist.  Bis vor etwa 15 Jahren war Mirissa noch ziemlich  unbekannt, kaum ein Tourist verirrte sich in den Ort und an den Strand. Das hat sich aber im Laufe der letzten Jahre stark geändert, die Gegend wird bei den Urlaubern immer beliebter. Mit ein Grund für die immer größer werdende Bekanntheit von Mirissa ist der Hafen von Mirissa, von hier aus starten nämlich die Whale watching Touren.

Whale Watching Touren

Dieser Ausflug wird überall an der Westküste angeboten. Die beste Zeit für Whalewatching ist die Zeit von Dezember bis März in diesem Zeitraum wird das Wasser an der Küste wärmer und ruhiger. Die Boote verlassen den Hafen den Hafen von Mirissa um ca. 7 Uhr am Morgen, die Tour dauert zwischen drei und etwa fünf Stunden, kommt auf die Wale drauf an. Wenn man Glück hat sieht man Blauwale, Pottwale und auch Delfine.  Bei einigen Anbietern bekommt man die Möglichkeit, zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal an einer Tour teil zu nehmen, falls man das Pech hatte beim ersten Mal, keine Wale oder Delfine gesehen zu haben. Es zahlt sich auf alle Fälle aus, Preise zu vergleichen.

mirissa-beach17Wellenreiten und sonstige Aktivitäten

Beliebt ist Mirissa Beach auch bei den Wellenreitern, die besten Bedingungen dafür hat man von Oktober bis März. Das westliche Ende des Strandes eignet sich dafür ausgezeichnet. Der Strand von Mirissa erstreckt sich bis zum Girigala Rock. Diesen Felsen sollte man auf alle Fälle besteigen, von hier hat man einen sehr schönen Ausblick über die ganze Bucht und einen Sonnenuntergang von diesem Felsen aus zu erleben ist einfach wunderschön. Auch zum schnorcheln gibt es einige Plätze in der Bucht vor allem rund um den Girigila Rock. Auf alle Fälle sollte man die Meeresströmungen beachten, die sind je nach Jahreszeit nicht ganz ungefährlich. Das Meer bietet sich natürlich auch zum Schwimmen an, aber Vorsicht, an manchen Strandabschnitten gibt es starke Strömungen. Schnorchel Ausflüge, Hochseefischen und Kajaken wird ebenfalls angeboten.

Übernachtungsmöglichkeiten und Restaurants

mirissa-beach24Die meisten Übernachtungsmöglichkeiten befinden sich direkt am Strand. Es gibt viele kleine Pensionen oder Hotels, die Anzahl der angebotenen Unterkünfte am Strand ist überschaubar. Es ist in jeder Preislage etwas zu finden. Am Strand gibt es einige kleine Restaurant, das Essen ist ausgezeichnet, die Preise sind okay und auf der Speisekarte ist für jeden was zu finden, auch hier hat man sich bereits dem breitgefächerten Urlauberpublikum angepasst. Es gibt frischen Fisch und Meeresfrüchte, milde Curries, aber auch Pizza, Spaghetti oder ein Clubsandwich mit Pommes.  Die Atmosphäre am etwa 600 Meter langen Mirissa Beach ist sehr entspannt. Bis jetzt ist der Strand noch nicht überlaufen.

Beste Reisezeit für Mirissa

Mirissa liegt im Südwesten von Sri Lanka. Die ideale Reisezeit für dieses Gebiet ist von November bis März, da das Wetter in diesem Zeitraum am trockensten ist, da bekommt man auch die meisten Sonnenstunden ab. In den Monaten Mai bis September kann es durch den  Südwestmonsun oder Yala-Monsun teilweise zu heftigen Regenfällen in der gesamten südwestlichen Hälfte der Insel kommen. Diese Zeit ist dann die Nebensaison und viele Hotels und Restaurants haben geschlossen, allerdings kann man auch in der Nebensaison Glück mit dem Wetter haben. In der Nebensaison steigt auch der Wasserspiegel an und der Strand von Mirissa wird um ein schönes Stück schmäler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.