Visa Verlängerung – Visa Extension Colombo Visa Sri Lanka

Visa Sri Lanka

Wir haben auch 2013 wieder unseren Urlaub in Sri Lanka verbracht. Diesmal wollen wir fünf Wochen bleiben. Wir sind mit einem Touristen Visa für die obligatorischen 4 Wochen eingereist, das haben wir von zu Hause aus online gemacht und dafür haben wir $ 30,– bezahlt. Wir sind wieder in Unawatuna im Orchid Villa. Bei fünf Wochen Urlaub steht eine Visaverlängerung an, die muss man unbedingt innerhalb der vier Wochen erledigen. Mit unserem Freund Sujith machen wir uns auf den Weg nach Colombo. Abfahrt ist um 6:30 man sollte so bis spätestens 10 Uhr im Department of Emigration sein, die Fahrt dauert über die Autobahn mindestens 2,5 Stunden, da darf aber nix dazwischenkommen.

Das Department of Emigration

Visa-Extension-Sri-Lanka06befindet sich: Ananda Rajakaruna Mawatha, Colombo. Beim betreten des Gebäudes trifft einen fast der Schlag, es ist heiß, es ist stickig, es riecht nach Essen und es sind Unmengen von Menschen unterwegs. Wir müssen mit dem Lift in die 3.Ettage, Lift: wieder heiß, stickig und vollgestopft. Man braucht für das Visa ein Passfoto, hat man keines dabei, kann man hier um ein paar Rupie welche machen lassen. Des Weiteren braucht man das Formular „Sri Lanka Immigration and Emigration – Application for Extension of Visit Visa“ wir hatten das schon vorher ausgefüllt, es gibt aber vor Ort Plätze wo man das Formular ausfüllen kann, Klebstoff „für Foto auf Antrag kleben“ ist auch vorhanden. Weiter geht`s, nun stellt man sich vor einen kleinen Glaskasten, warten, warten,…im Glaskasten sitzt ein Mann der ein paar Fragen stellt: „warum und weshalb“ Visa verlängern, wenn die Fragen beantwortet sind, gibt man den Pass und den Antrag ab dafür bekommt man eine Nummer. So nun ist natürlich wieder warten angesagt. Am besten man sichert sich einen Sitzplatz denn schnell geht da gar nix. Die Nummern werden über Lautsprecher ausgerufen und erscheinen zusätzlich auf einem Display. Bei der Nummernvergabe steht kein System dahinter, die Nummern werden quer Beet aufgerufen, also heißt es gut aufpassen, damit man den Aufruf nicht verpasst. Ist man dann an der Reihe, tritt man vor ans Pult bekommt seinen Pass mit Visaformular und geht damit an den Schalter an der gegenüber liegenden Seite, hier bezahlt man dann für 2 Visaverlängerungen 11.000,– Rupie. Wenn man Glück hat, werden die Formulare von einem Angestellten sofort abgeholt und wieder zum anderen Schalter gebracht, wenn nicht, dann dauert es halt wieder ein bisschen. So, wieder warten bis die Nummer aufgerufen wird. Nur so nebenbei, wir hatten die Nummer D11. Wenn man dann wieder aufgerufen wird, kann man sich Pass und Visa mit Stempel abholen und alles ist gut. Wir haben etwa zwei Stunden gewartet, was soll`s wir sind in Urlaub und gut Ding braucht bekanntlich Weile. Nun geht’s zum Mittagessen ins Crescat, im Untergeschoss gibt es einen Food Court, da kann man ausgezeichnet essen und außerdem gibt es einen Stand mit köstlichen Eiskreationen. Nach dem Mittagessen wollen wir noch auf den Pettah Market, puh was für ein Gewusel und das bei 35 Grad im Schatten, wir brechen vorzeitig ab und machen uns auf den Heimweg nach Unawatuna. Nach unserem Urlaub haben wir erfahren: den Ganzen Schmarrn kann man sich sparen, weil man in Österreich auf ein Visum für 3 Monate bei der Botschaft der Republik Sri Lanka in Wien ansuchen kann, das kostet € 30,– und man bekommt es ohne Probleme. Hinterher ist man halt immer schlauer. Wir hätten uns die Fahrt nach Colombo sparen können und die Rs. 11.000,–

Visa Verlängerung Sri Lanka Stand 2015 – neu Anleitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.