Vorsicht bei Buchungen auf Booking.com und ähnlichen Seiten

Beinahe jedes kleine Zimmer oder Haus in Sri Lanka kann man mittlerweile auf booking.com finden und buchen. Man muss sich jedoch bewusst sein, dass booking.com keinerlei Haftung oder Garantie für die gebuchten Hotels, Apartments, Zimmer oder Villen übernimmt. Ebenso sind die Beschreibung auf booking.com zur hälfte falsch, denn booking.com ist nicht für die Richtigkeit verantwortlich. Absolut jeder kann sich auf booking.com anmelden und vermieten was auch immer er will. Es wird nicht kontrolliert. Man kann sich auch dort beschweren so viel man möchte, ist völlig egal, bringt nix. Selbst wenn man ihnen schreibt, dass man den Vermieter wegen Betruges angezeigt hat, so wird dieses Angebot trotzdem nicht von der Webseite gelöscht. Für booking.com ist nur eines wichtig, die Provision und diese Beträgt 12%. Man kann das System verwenden um eine Unterkunft zu finden, aber man sollte auf keinen Fall darüber buchen. Wenn es die Möglichkeit gibt, dass sie zu dem Betreiber direkt Kontakt aufnehmen können so tun sie es und buchen sie dann direkt bei ihm. Im Schnitt bekommt man die Unterkunft um dann noch 20%-30% billiger als über booking.com und von der Haftung her ist auch kein Unterschied, da booking.com keine Haftung oder Garantie übernimmt.

Am sichersten bucht man jedoch bei einem Reiseveranstalter im eigenen Land. Falls dann etwas nicht funktioniert hat, so kann man rechtliche Schritte gegen den Veranstalter im eigenen Land einleiten. Dies kann man jedoch nicht, wenn man über booking.com gebucht hat.

Falls man doch direkt beim Anbieter gebucht hat, so sollte man nie im Voraus bezahlen wie hier berichtet. Dies ist sehr wichtig in Sri Lanka, da etwa 60% der Menschen die im Tourismus arbeiten, sagen wir einmal höflich ausgedrückt versuchen den Touristen über den Tisch zu ziehen.

booking.com lügt auf seiner Webseite

Die lustige Anzeige auf booking.com „Bei uns ist diese Unterkunft wahrscheinlich in den nächsten 9 Stunden ausgebucht“, ist Schwachsinn und soll die Kunden dazu verleiten, schnell und unüberlegt zu buchen. In wirklichkeit steht das Hotel leer und hat keine Buchungen. Wir haben es kontrolliert, denn das kleine Hotel gegenüber von uns ist auf booking.com. Das ist Irreführung des Kunden und ist zu mindest in Österreich verboten.

Die Beschreibungen der Eigentümer sind manchmal auch eine Lachnummer, wir haben uns gestern ein kleines Haus angesehen, auf booking.com steht 1 km zum Strand tatsächlich sind es aber 5 km. Oder die angebotenen loundry facilities im Haus entpuppen sich als Wäscherei die 3 km entfernt ist. Unter einer full equipped kitchen versteht der Hausherr einen kleinen Kühlschrank und 2 Teller. Die Badezimmer sind teilweise am Gang und so weiter und so fort. Und die netten Bildchen auf den Seiten von booking .com und Konsorten entsprechen meistens auch nicht ganz der Wirklichkeit. Wir haben uns viele Zimmer und Apartments angesehen die auf booking.com oder ähnlichen angeboten werden und haben mit eigenen Augen gesehen wie weit die Beschreibungen von der Wirklichkeit abschweifen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.